Wir brauchen Ihre Hilfe!

Jeder schwerkranke Mensch hat ein Anrecht auf ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben bis zum letzten Augenblick. Ein Hospiz kann diesem Anspruch gerecht werden und zugleich den Angehörigen den Abschied erleichtern.

Die langjährige Erfahrung der Hospiz- und Palliativbewegung zeigt, dass der Bedarf eines stationären Hospiz-Hauses in Norden und dem nördlichen Ostfriesland besteht. Dafür setzen wir uns ein.

„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben,
sondern den Tagen mehr Leben.“
Cicely Saunders
(Begründerin der modernen Hospizbewegung und Palliativmedizin)

22.09.2020

Der Bauentwurf

Die Planungen für das neue Gebäude schreiten voran. Neben den ersten Ansichten erhalten Sie auch noch eine Erläuterung des Architekten Peter Voss.


zur Entwurfserläuterung (PDF)



26.07.2020

Vielen, vielen Dank an alle Unterstützer!

Jörg und Monika Tapper vom Café ten Cate in Norden freuen sich gemeinsam mit mir dem Förderverein für ein Hospiz am Meer 700 Euro übergeben zu können. Im Café werden Fanartikel gegen eine Spende für den Bau des Hospiz abgegeben. Der berühmte Rupi-Mundschutz von Miriam Bö und Taschen und T-Shirts von Herman Hermann Andreas und Tragetaschen. Die Spendendose steht schon wieder da und neue Tragetaschen gibt es auch. Bei der Geldübergabe waren wir so in Gespräche und ins Pläneschmieden vertieft, dass wir vergessen haben, ein Foto von allen zu machen... aber berichten wollte ich euch trotzdem. Als Schirmherr bin ich stolz so tolle Unterstützung zu haben und ich verdopple die Summe wieder, die zustande kommt... – mit Christina Bitiq, Jörg Tapper und Monika Tapper.

Klaus Peter Wolf


21.07.2020

350. Mitglied

In der letzten Woche haben wir das 350. Mitglied unseres Fördervereins begrüßen dürfen! Herzlichen Willkommen, Herr Galts!


16.07.2020

Endlich, es geht mit großen Schritten voran! Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten!

Heute war für uns alle ein ganz besonderer Tag, schließlich konnten wir gemeinsam mit dem Förderverein Stationäres Hospiz Norden e.V. das Bauschild für das Hospiz in Hage aufstellen. Wir alle freuen uns über die tolle Unterstützung durch die Samtgemeinde Hage und das viele Nachbarn den Nachmittag mit uns verbracht haben. Danke auch an das Romantik Hotel Reichshof Norden für die Bewirtung.

Auf dem Bild von links nach rechts: Christina Bitiq, Bürgermeister Johannes Trännapp, AWO-Vorsitzende Barbara Kleen, Schirmherr Klaus-Peter Wolf, AWO-Prokuristin Heike Hardes, AWO Geschäftsführer Florian Eiben, Vorsitzende des Fördervereins Miriam Glave und Architekt Peter Voss.
(c) Bild: Irmi Hartmann


12.06.2020

Versorgungsvertrag

„Das ist ein guter Tag für alle Menschen in unserer Region“ sagen die Vertreter*innen des Förderverein Stationäres Hospiz Norden e.V. und des Awo Kreisverband Norden. AWO Geschäftsführer Florian Eiben berichtet, dass der AWO der erforderliche Versorgungsvertrag für das Hospiz in Hage nun von den Krankenkassen in Aussicht gestellt wurde. Damit kann von beiden Vereinen jetzt die Realisierung des Hospizes beginnen.
Ab sofort freuen wir uns über Bewerbungen von Fachkräften (gerne mit Palliativ Ausbildung), die im zukünftigen Hospiz arbeiten möchten. Bewerbungen können an die AWO Sozialstation, z.Hd. Florian Eiben, Schulstraße 71a in 26506 Norden eingereicht werden. Gerne auch per Mail an eiben@awo-norden.de


20.12.2016

smile.amazon.de

Sie möchten uns etwas Gutes tun? Ab sofort können Sie unseren Förderverein Stationäres Hospiz Norden e.V. auch mit jeder Amazon-Bestellung unter https://smile.amazon.de/ch/62-272-02138 unterstützen.


Der Förderverein Stationäres Hospiz Norden e.V. auf facebook

zur Facebookseite